Tanzschule für Linedance im Country-& Westernstil


 
 

Linedance


Über die Entstehung des Linedance möchte ich hier nicht referieren. Jeder, der mal versucht hat, dass rauszukriegen, weiß, darüber streiten sich die Gelehrten. Einig sind sich alle darüber, dass die Welle Ende der 90iger Jahre mit dem Achy Breaky Heart von Billy Ray Cyrus nach Europa schwappte. Seither verbreitet sich diese Tanzart immer weiter und wird weltweit getanzt. Wurde am Beginn dieser Welle überwiegend zur Country- & Westernmusik getanzt, so hat es sich in den letzten Jahren immer mehr dazu entwickelt, dass in Europa zu jeder Art von Musik Linedance gemacht wird. Jedoch ist diese Entwicklung in Nordamerika nicht ganz so stark zu beobachten. Dort wird weiterhin überwiegend zur Country- & Westernmusik getanzt. Zwar gibt es auch dort Non-Country-Tänze, jedoch sind diese nicht so zahlreich vertreten, wir hier.

Nun kennt jeder die Diskussionen, welche Art von Musik denn nun zu Linedance gehört. Ich denke, dass sollte jeder für sich selbst entscheiden. Denn eines steht bei unserem Hobby an erster Stelle - LINEDANCE SOLL SPASS MACHEN.

Wir haben für uns die Country- & Westernmusik favorisiert, einfach, weil uns diese Musik gefällt und wir auch durch unser Outfit diese Szene vertreten. Für uns gilt - Die Liebe zur Countryszene ist eine Lebenseinstellung. Und diese zeigen wir auch durch unsere Musik, unsere Tänze und unsere Garderobe.

Ich selbst kam durch einen Zufall im Jahr 2001 zum Linedance. Vom ersten Moment an, als ich die Leute tanzen sah, kribbelte es in meinen Füssen. Selbstverständlich war die Anmeldung zum Grundkurs an diesem Abend perfekt. Seitdem ist dieses Hobby für mich der Mittelpunkt meines Lebens. So 4 bis 5 Tage die Woche in Sachen Linedance unterwegs zu sein, gehört seither zu meinem Leben. Nach Abschluss des Grundkurses lief unser Erweiterungskurs nur noch 14tägig, so dass wir uns in unserer Gruppe dazwischen trafen, um zu üben und auch mal neue Sachen zu lernen. So ergab es sich allmählich, dass ich anfing zu unterrichten. Später übernahm ich dann als "Aushilfe" einen Grundkurs und irgendwann ergab sich der erste "eigene" Kurs. Tja - man könnte sagen - wie das Leben so spielt. Bis heute bereitet es mir große Freude, selbst neue Tänze zu lernen und zu vermitteln.

Links zu Internetseiten zum Thema Linedance und andere:
www.littlerainbow.de
www.country-joe-luckenwalde.de
www.crazy-horse-saloon.de
www.geiersound.de
www.j2step.com
www.thefeatherdancers.de
www.idol-magdeburg.de